Datenschutzerklärung

Datenschutz

Ich halte Datenschutz für sehr wichtig, und auch wenn es eine private Website ist, möchte ich kurz aufklären was ich hier mache – bzw. nicht mache.

Ich sammle per se keinerlei persönliche Daten. Es gibt kein Kontaktformular. Wenn du einen Kommentar unter einem Beitrag hinterlassen willst, ist es aus Sicherheitsgründen leider unabdingbar, dass ich deine Email-Adresse, den Namen (bzw. das Pseudonym) und deine IP-Adresse speichere. Ansonsten wäre es leider nicht möglich das Blog zu betreiben, da es in unverhältnismäßig vielen Spamkommentaren untergehen würde. Diese Daten bleiben so lange gespeichert, solange der Kommentar online steht. Zur Löschung dieser Daten reicht eine formlose Email an mich.

Diese Daten werden nicht mit Dritten geteilt.

Der Server schreibt nämlich keine IP-Adressen in die Logfiles. Ich nutze keine Analyse-Tools wie Google Analytics oder Matomo (Piwik). Alle Webfonts lade ich von meinem eigenen Server anstatt von Google. YouTube Videos bauen solange keine Verbindung zu YouTube (Google) Servern auf, bis man aktiv den entsprechenden Button klickt.

Ein Besuchen dieser Seite ist also mit keinerlei Datensammeln verbunden, solange kein Link geklickt wird, der eine fremde Seite oder ein Video aufruft.

Wenn ihr mir eine Email schreibt seid euch bewusst dass diese – sofern sie nicht verschlüsselt ist – von jeder Instanz auf dem Transportweg mitgelesen werden kann. Die Email muss ich natürlich erstmal speichern, um sie zu empfangen und zu lesen. Ich lösche sie aber, wenn das worum es in der Email geht abgeschlossen ist.

Meine persönliche Empfehlung für noch mehr Datenschutz (aber vor allem Sicherheit!) ist, das Browser-Plugin Ghostery zu nutzen. Es verhindert grundsätzlich das Nachladen von Resourcen (Scripten, Fonts, etc.) und trägt so zu einer höheren Geschwindigkeit und mehr Schutz bei.

Cookies

Meine Seite setzt tatsächlich Cookies. *Schockschwerenot* Aber nicht um persönliche Daten von Euch darin zu speichern und Euch trackbar zu machen, sondern um sich zu merken, ob Ihr den Webfonts schonmal geladen habt, oder ob ihr immer möchtet dass die Videos von YouTube automatisch geladen werden (was bequem ist, aber jedesmal Daten zu YouTube (Google) überträgt). Oder ob ein Kommentar eurer ist, damit ihr ihn ohne Umstände wieder löschen oder bearbeiten könnt.
Die Cookies haben eine Laufzeit von vier Wochen, so dass innerhalb dieser Zeit bei einem erneuten Besuch alles (Webfont, Videovorschau) so funktioniert wie ihr es haben wolltet. Die Cookies wenn du einen Kommentar geschrieben hast, bleiben ein Jahr lang erhalten – ich würde das gerne verkürzen, muss mal schauen wie das in WordPress funktioniert.

Server-Log-Files

Wie gesagt, der Server loggt eure IP nicht mit, damit seid ihr unbekannt auf der Seite unterwegs. Es werden nur protokolliert (und nach 1 Monat gelöscht):

Uhrzeit der Serveranfrage
Angefragte Datei
Antwort Code des Servers
URL der Anfrage
Referrer URL
Betriebssystem
Anfragender Browser


Maximilian Schalch ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Im Klartext: klickt ihr einen Link mit *, kann es sein dass ich etwas Kohle von demjenigen bekomme, wo ihr etwas kauft. Das kostet euch nichts.